mm Big Picture

5 motivi per essere orgogliosi del carsharing

Né mia né tua – la nostra auto. Il carsharing riscuote sempre più consensi, come dimostrato dal numero crescente di utenti in tutto il mondo. I motivi per voler condividere un’auto sono tanti. Qui ne elenchiamo cinque per cui vale la pena sentirsi #proudtoshare.

Weiterlesen
mm car2go INSIGHTS

„HRF goes digital“ – wenn IT auf HR trifft!

Am 12. September startete das großangelegte Projekt „HRF goes Digital“ bei car2go in die erste Runde. Insgesamt zwei Jahre werden sich HR-Kollegen von Daimler Financial Services („HRF“) aus aller Welt an sieben unterschiedlichen Stationen intensiv mit dem digitalen Wandel beschäftigen. Ziel ist es die Digitalisierung im HR-Bereich von Daimler Financial Services voranzutreiben.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

5 reasons why carsharing makes you proud

Not mine, not yours, but ours – our car. User figures worldwide show that carsharing is becoming increasingly popular. There are many reasons why people choose to share. Here are the five most important, all of which certainly make anyone #proudtoshare.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

5 Gründe, warum Carsharing stolz macht

Nicht mein, nicht dein, sondern unser – Auto. Carsharing wird immer beliebter wie steigende Nutzerzahlen weltweit zeigen. Gründe für das Teilen mit anderen gibt es viele. Hier sind die fünf wichtigsten für die man in jedem Fall #proudtoshare sein kann.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Sharing Economy: Warum teilen die Menschen gerade jetzt wieder mehr?

Schon unsere Mütter haben uns klar gemacht: Sachen mit anderen zu teilen ist eine gute Idee – so entsteht Gemeinschaft, effizienter Nutzen und auch Abwechslung. Daniel Bartel, Gründer sowie Experte für digitale Innovation und Entrepreneurship, erklärt im Interview warum sich seit einigen Jahren dieses Kinderzimmer-Konzept zunehmend auch in der deutschen Wirtschaft durchsetzt – unter dem Titel „Sharing Economy“.

Weiterlesen
mm Big Picture

La economía colaborativa: ¿Por qué la gente vuelve a compartir más precisamente ahora?

Nuestras madres ya nos lo decían bien claro: compartir las cosas con los demás es una buena idea, y es que ayuda a hacer comunidad, contribuye a un uso más eficiente e incluso aporta variedad. Daniel Bartel es empresario y experto en innovación digital y emprendimiento, y en esta entrevista nos explica el motivo por el cual esta idea tan básica lleva ya unos años imponiéndose cada vez más en la economía alemana con la denominación de „economía colaborativa“.

Weiterlesen
mm Big Picture

Sharing Economy: Perché le persone sono disposte a condividere di più proprio ora?

Come ci spiegavano le nostre mamme: condividere le cose con le altre persone è positivo, perché crea comunione, maggiore efficienza nell’utilizzo e varietà. Daniel Bartel, fondatore ed esperto di innovazione digitale e imprenditorialità, spiega in un’intervista la ragione per cui da alcuni anni questo concetto tipico dell’infanzia sta diventando sempre più popolare anche nell’economia tedesca, con il nome di „Sharing Economy“.

Weiterlesen
mm Big Picture

Deeleconomie: hoe komt het dat mensen juist nu weer meer delen?

Wij hebben het allemaal van huis uit meegekregen: delen met anderen is een goed idee, zo ontstaat gemeenschappelijkheid, efficiënt gebruik en ook afwisseling. Daniel Bartel, oprichter en expert op het gebied van digitale innovatie en entrepreneurschap legt in een interview uit waarom dit concept dat wij al van huis uit meekregen, nu ook in toenemende mate in de Duitse economie doordringt, onder de naam ‚Sharing Economy‘.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Sharing economy: Why are people now starting to share more again?

We learnt it years ago from our mothers: sharing things with others is a good idea – the results are a sense of community, efficient use and variety. Daniel Bartel, founder and expert for digital innovations and entrepreneurship, explains in the interview why this childhood concept is increasingly taking hold in the German economy – under the „sharing economy“ title.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Sharing Economy: Warum teilen die Menschen gerade jetzt wieder mehr?

Schon unsere Mütter haben uns klar gemacht: Sachen mit anderen zu teilen ist eine gute Idee – so entsteht Gemeinschaft, effizienter Nutzen und auch Abwechslung. Daniel Bartel, Gründer sowie Experte für digitale Innovation und Entrepreneurship, erklärt im Interview warum sich seit einigen Jahren dieses Kinderzimmer-Konzept zunehmend auch in der deutschen Wirtschaft durchsetzt – unter dem Titel „Sharing Economy“.

Weiterlesen

Lerne die car2go App kennen

mm BIG PICTURE

Sharing Economy: Kann man Jobs teilen?

Auf unserem Blog stellen wir Dinge vor, die man teilen kann. Dieses Mal geht es um Jobsharing: Denn für viele Menschen ist die Arbeit nicht mehr der wichtigste Lebensinhalt. Sie träumen davon, mehr Zeit zum Leben zu haben und weniger zu arbeiten. Doch was bedeutet Jobsharing eigentlich ganz konkret und wie sieht es in der Praxis aus? Ein kleiner Überblick.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Sharing Economy: Wohnraum teilen

Teilen macht Freude – anders lässt sich der Hype um die Sharing Economy nicht erklären. In unserem Blog schauen wir uns an, was sich teilen lässt und wie es funktioniert. Dieses Mal werfen wir einen Blick auf Wohnungen und Unterkünfte. Billiger wohnen und übernachten dank Sharing Economy

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Sharing Economy: Bücher teilen

Es gibt Abermilliarden Bücher auf der Welt – in hunderten Sprachen, über jegliche Themen. Auch wenn sie sich thematisch und sprachlich unterscheiden, haben Bücher häufig eines gemeinsam: Sie werden ein einziges Mal gelesen und landen danach für immer im Bücherregal, um dort zu verstauben. Wie ihr euren wenig gelesenen Büchern ein aufregenderes Leben schenken könnt, erfahrt ihr hier:

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Sharing Economy: Kleider-Sharing

Wer kennt das Problem nicht: Ihr steht vor dem gut gefüllten Schrank und wisst trotzdem nicht, was ihr anziehen sollt. Entweder passt euch die alte Kleidung nicht mehr, sie gefällt nicht mehr so wie früher oder ihr wisst gar nicht so wirklich, warum ihr dieses Kleiderstück damals überhaupt gekauft habt. Zum Wegwerfen ist die Kleidung viel zu schade und Neukäufe erlaubt das Budget nicht? An dieser Stelle kann der Gedanke des Teilens gut ansetzen.

Zum Wegwerfen ist die Kleidung viel zu schade und Neukäufe erlaubt das Budget nicht? An dieser Stelle kann der Gedanke des Teilens gut ansetzen, weshalb wir in unserer Serie time2share dieses Mal das Kleider-Sharing unter die Lupe nehmen.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Sharing Economy: Essen teilen statt wegwerfen

Der Gedanke des Teilens ist nicht neu und lässt sich – sowohl kommerziell als auch nicht-kommerziell – auf viele verschiedene Bereiche übertragen: Wohnungen, Werkzeuge, Küchenutensilien und auch Essen. Warum soll etwas im Schrank oder im Supermarktregal vergammeln, wenn es andere gut gebrauchen können? Was für die Bohrmaschine natürlich nur im übertragenen Sinn gilt, ist beim sogenannten Foodsharing wortwörtlich gemeint.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Move Forward – Mobilitätsportal zur Zukunft der Mobilität

Wie kommen wir in Zukunft von A nach B? Das Mobilitätsportal Move Forward von moovel beschäftigt sich mit dieser Frage und allem, was damit zusammenhängt. Ob es nun um autonomes Fahren, Apps, einen Wandel bei öffentlichen Verkehrsmitteln oder Carsharing geht. Fest steht: Davon ist noch nichts in Stein gemeißelt. Lest weiter und erfahrt, wie ihr die Mobilität der Zukunft mitgestalten könnt.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Sharing Economy: Weniger besitzen, mehr teilen

Beim Aussteigen nicht umgeschaut und das Portemonnaie vergessen – ärgerlich. In den smart fortwo Fahrzeugen von car2go bleibt eine Menge liegen. Wir listen für euch 18 Fundstücke auf, die Leute im car2go zurückgelassen haben – angefangen bei den am häufigsten vergessenen Gegenständen bis hin zu den Kuriositäten.

Weiterlesen
mm BIG PICTURE

Mobilität – eine Begriffsklärung

Mobilität ist ein viel verwendeter Begriff. Er kommt aus dem lateinischen (mobilitas) und bedeutet wörtlich Beweglichkeit. Eindeutig positiv besetzt, verbinden sich mit Mobilität die Fähigkeit und der Wille sich fortzubewegen. Das Gegenteil von Mobilität – die Starrheit – ist wiederum eindeutig negativ belegt und bedeutet die Weigerung einen Standort aufzugeben, sich zu wandeln und sich zu verändern.

Weiterlesen
car2go-blog-120-Minuten-car2go-Herausforderung-angenommen
mm BIG PICTURE

Was ist free-floating carsharing

Ist car2go ganz gewöhnliches carsharing – wie es manchmal zu lesen ist – oder doch eine grundlegende Weiterentwicklung des gemeinschaftlichen Autoteilens, die es rechtfertigt von einem neuartigen Mobilitätskonzept zu sprechen?

Weiterlesen