1 Jun 2019
LOCAL FLAVOUR

Die fünfte Jahreszeit im Rheinland

Am 11.11. ist es wieder so weit, die Karnevalssession hat ihren Auftakt. Ganz besonders wird dieser Brauchtum im Rheinland gepflegt und gefeiert und das schon seit Jahrhunderten.

Im Rahmen des größten rheinischen Volksfestes wirst du immer wieder Leute in bunten Kostümen sehen und vielleicht sogar von dem einen oder anderen Jecken jebützt werden.

Diesen Freitag beginnt das närrische Treiben mit einer großen Party in den Innenstädten von Köln und Düsseldorf. Insbesondere in Köln herrscht Ausnahmezustand. Über eine Millionen Menschen feiern auf der Straße und schunkeln in den vielen Kneipen zu Kölschen Liedern wie Viva Colonia.

Nach der Party ist vor der Party

Nachdem am 11.11. um 11:11 Uhr die Saison begonnen hat, treffen sich hartgesottene Karnevalisten regelmäßig zu Karnevalssitzungen, auf denen immer wieder politische Themen humorvoll diskutiert und die Stadtführer aufs Korn genommen werden.

Ab Altweiberdonnerstag im Februar nimmt der Karneval seinen Höhepunkt auf und symbolisch stürmen Narren und Närrinen das Rathaus und übernehmen das „Zepter“. Eine Woche lang herrscht im Rheinland Ausnahmezustand und es wird bei zahlreichen Veranstaltungen gefeiert.Karneval_1.

Am Rosenmontag finden in den Rheinmetropolen Köln und Düsseldorf die größten Straßenumzüge statt, bevor am Abend des Veilchendienstags symbolisch der Nubbel verbrannt oder der Hoppeditz zu Grabe getragen wird: eine Strohpuppe, die Sinnbild für alle Laster sein soll.

Ab Aschermittwoch ist dann alles vorbei und die christliche Fastenzeit vor Ostern beginnt.

Geisterjagd im Mittelalter

Ursprünglich wurde der Karneval gefeiert, um böse Geister, die die Ernten und das Wachstum bedrohten, zu vertreiben und um die guten Geister, die den Frühling bringen sollten, zu locken. Zwar glauben die Leute heute nicht mehr daran, aber gerne halten sie an dieser Tradition fest, weil ihnen diese Brauchtumspflege Spaß macht und es ausdrücklich erwünscht ist, mal so richtig jeck zu sein und ausgelassen zu feiern.

Jeck oder nicht unterwegs kannst du auch mit unseren „Karnevalswagen“ sein. car2go in Köln (und Düsseldorf) stehen dir auch während dieser verrückten Zeit zuverlässig zur Verfügung und bringen dich zu deiner Karnevalslocation. Aber bei all dem Spaß darf man nicht vergessen, dass man am Steuer nüchtern sein soll, bei uns gilt die Null-Promille-Grenze.

Was hast du an Karneval schon einmal mit car2go erlebt? Hattest du eine lustige Begegnung? Bist du schon einmal mit car2go zu deiner Karnevalsparty gefahren?