21 Nov 2018
car2go INSIGHTS

Die fünf goldenen Regeln des Carsharings

Bei car2go teilt ihr euch das Auto mit unserer gesamten Community, denn – Sharing is caring! Kennt ihr schon die 5 goldenen Regeln des Carsharings?

1. Kein Alkohol am Steuer

Die nächste Party steht an, doch ihr habt kein Auto? Kein Problem! Mit eurem car2go kommt Ihr sicher zur Feier und wieder nach Hause.

Doch achtet darauf, dass ihr oder euer Fahrer nüchtern bleibt, denn es gilt eine strikte 0,0 Promille-Regelung. Auch unsere Fahrzeuge werden regelmäßig von der Polizei kontrolliert und Alkohol am Steuer ist absolut tabu.

 

2. Rauchen – bitte nicht im Auto

Hier gilt vor allem der Gedanke an den Rest der Community, die sich das Auto mit euch teilt: Bitte handelt rücksichtsvoll und verzichtet darauf, in eurem car2go zu rauchen.

Der nächste Parkplatz ist sicher nicht weit weg und mit unseren wendigen Smarts passt ihr selbst in die kleinste Parklücke.

 

3. Müll gehört in die Mülltonne

Ihr mögt euer car2go sauber und unbeschadet? Eure Nachmieter ebenso!

Prüft daher, bevor ihr die Miete beendet, ob sich das car2go im selben Zustand befindet, in dem ihr es bekommen habt.

Vergesst also keine persönlichen Gegenstände, meldet eventuelle Schäden umgehend und – ganz wichtig – lasst eurem Nachmieter zuliebe keinen Müll im Auto.

 

4. Fahrertausch verboten

Nur die car2go Mitglieder, die das car2go gemietet haben, dürfen es auch fahren, denn der Versicherungsschutz erlischt bei einer Überlassung an Dritte.

Legt deswegen vorab bereits fest, wer fahren möchte und mietet eurer Fahrzeug vom entsprechenden Account.

 

5. Privatgelände, Halte- oder Parkverbot sind tabu

Beendet die Miete niemals auf Privatgelände oder im Halte- & Parkverbot. Unsere Fahrzeuge können auf allen öffentlichen Parkplätzen und auf Anwohnerparkplätzen im car2go Geschäftsgebiet geparkt werden.

An manchen Orten gibt es sogar zusätzlich reservierte Parkspots, das können z.B. Parkhäuser oder Parkplätze am Flughafen sein.

 

Fünf einfache Regeln, damit Carsharing allen Spaß macht. Hast du noch weitere nützliche Regeln?