9 Okt 2018
LOCAL FLAVOUR

Feinstaubalarm-Saison 2018 in Stuttgart

Ab dem 15.10.2018 bis Mitte April 2019 kann in der Landeshauptstadt Stuttgart wieder der Feinstaubalarm ausgerufen werden. Wir verraten dir, was dahinter steckt und welchen positiven Beitrag car2go leistet:

Was ist der Feinstaubalarm in Stuttgart?

Feinstaub ist ein Gemisch aus vielen winzig kleinen Teilchen in der Luft, wie zum Beispiel Gummi, Ruß und Pollen. Die Feinstaubteilchen sind dabei sehr klein und bleiben, einmal aufgewirbelt, tagelang in der Luft.

Wie hoch das Feinstaubaufkommen ist, hängt sehr stark vom Wetter ab. So ist der Feinstaubwert an Tagen, an denen kaum ein Luftaustausch stattfindet, generell höher. Wenn es regnet, wird der Feinstaub hingegen aus der Luft „gespült“ und diese gesäubert.

Durch die Kessellage hat die Stadt Stuttgart ein besonders großes Feinstaub-Problem. Um die Werte unter Kontrolle zu halten und für bessere Luft in Stuttgart zu sorgen, wurde daher der, den Stuttgartern wohlbekannte, Feinstaubalarm eingeführt.

Wie hilft car2go die Luft rein zu halten?

Alle car2gos im Geschäftsgebiet Stuttgart sind rein elektrisch betrieben und werden mit 100 Prozent Ökostrom an den Ladesäulen der EnBW aufgeladen.

Daher leistet car2go als gute Alternative zum privaten PKW oder dem öffentlichen Nahverkehr einen Beitrag dazu, die Feinstaub- und Schadstoffbelastung in Stuttgart zu reduzieren.

Darüber hinaus ersetzt ein Carsharing-Auto bis zu 8 Fahrzeuge. Dies hat insbesondere mit der gemeinschaftlichen Nutzung des Autos zu tun, wodurch die Gesamtzahl der Fahrzeuge in der Stadt verringert werden kann. Zur Folge hat dies vor allem eine Entlastung des ruhenden Verkehrs im Parkraummanagement der Stadt.

Wie sind die Konditionen bei car2go während des Feinstaubalarms?

Während des Feinstaubalarms in Stuttgart ab Mitte Oktober kannst du bei car2go den smart fortwo electric drive für nur 0,25 € / Min nutzen. Die Preisanpassung erfolgt dabei automatisch. Der reduzierte Preis gilt während des Feinstaubalarms im gesamten Stuttgarter Geschäftsgebiet.

Und das Beste: Wer noch kein Member bei car2go ist, der kann sich kostenlos mit dem Promotion Code J18_LC_STG/Feinstaubalarm während der kompletten Feinstaubalarm-Saison online registrieren und erhält noch car2go Credit im Wert von 5 Euro oben drauf.

Der Minutenpreis für die B-Klasse electric drive beträgt weiterhin 0,34 € / Min.

Gut zu wissen:

  • Kostenlos geparkt werden darf im gesamten Stuttgarter Geschäftsgebiet auf allen öffentlich bewirtschafteten Parkplätzen (ohne Maximalparkdauer), auf Anwohnerparkplätzen und auf allen gebührenfreien Parkplätzen sowie auf extra für car2go reservierten Parkspots und in ausgewählten Parkhäusern.
  • Daneben kann auch an allen Ladesäulen kostenlos geparkt werden, aber nur dann, wenn auch der Stecker steckt.
  • Ist der Ladestand unter 50 % gefallen und das car2go bei Mietende an eine Ladesäule angeschlossen, erhält man dafür car2go Credit im Wert von 4 Euro geschenkt.

Wie wird der Feinstaubalarm ausgerufen?

Auf der Seite der Stadt Stuttgart gibt es stets genaue Informationen, wann Feinstaubalarm ausgerufen wird und wie lange der Alarm noch geht. Parallel kannst du dich aber natürlich auch über zahlreiche andere Quellen, wie zum Beispiel über die car2go App, auf den aktuellsten Stand zum Thema „Feinstaubalarm“ bringen.

Unser Tipp für stets aktuelle Push-Informationen rund um den Feinstaubalarm: Die Direktnachrichten der Stadt Stuttgart per WhatsApp-Messenger. Zur Anmeldung geht es hier.

Welche Rahmenbedingungen müssen herrschen, dass Feinstaubalarm ausgerufen wird?

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen muss ein stark eingeschränktes Austauschvermögen der Atmosphäre vorhergesagt werden.

Höher liegende warme Luft verhindert das Aufsteigen von kalter Luft – Luftschadstoffe können so nicht mehr abtransportiert werden. Verstärkt wird dieser Effekt durch die Kessellage der Stadt Stuttgart.

Ist dies der Fall, steigt die Konzentration von Feinstaub und Stickstoffdioxid. Fehlender Regen und ein geringer Windaustausch vermeiden ebenfalls den Abtransport der Partikel.

Wie lange dauert der Feinstaubalarm an?

In der Regel dauert der Feinstaubalarm mindestens zwei Tage, oftmals auch länger. Für die Beendigung muss eine eindeutige Verbesserung des Austauschvermögens erwartet und vorhergesagt werden.