14 Sep 2018
car2go INSIGHTS

Was ist ein car2go Bezahlprofil?

Mobilität im privaten und beruflichen Umfeld zu organisieren geht heute Dank des Internets leicht – haarig wird es erst dann, wenn alle Rechnungen auseinander klamüsert werden müssen. Deshalb gibt’s bei car2go die Bezahlprofile. Im Interview erklärt Sarah Renk, Verantwortliche für B2B bei car2go, warum die Bezahlprofile das Leben leichter machen.

Was sind Bezahlprofile und gibt es Unterschiede?

Bezahlprofile unterscheiden sich in zwei Kategorien: Business und Privat. Das heißt, wenn ein Member für die Firma unterwegs ist, kann das getrennt von privaten Mieten abgerechnet werden indem er sein geschäftliches Profil auswählt.

Das jeweils ausgewählte Bezahlprofil gibt den Membern die Möglichkeit von Miete zu Miete spontan zu entscheiden, wie abgerechnet werden soll. Man kann bis zu drei Bezahlprofile anlegen.

Wie lege ich die verschiedenen Profile an?

Die Bezahlprofile unterscheiden sich in zwei Kategorien: Business und Privat. Das heißt, wenn ein Member für die Firma unterwegs ist, kann das getrennt von privaten Mieten abgerechnet werden.

car2go Credit der Member werden aber übrigens immer dem privaten Bezahlprofil zugeordnet.

Wie lege ich die verschiedenen Profile an?

Habe ich mir bereits ein privates Profil (Standartbezahlprofil) eingerichtet, kann ich anschließend bis zu zwei weitere Bezahlprofile hinzufügen. Logge ich mich als validierter Member in meinen MyAccount ein (Login über die car2go.com), kann ich verschiedene Profile unter dem Reiter „Bezahlprofile“ anlegen. Klicke ich auf „neues Profil erstellen“, kommt direkt eine Abfrage, ob man ein weiteres privates oder geschäftliches Profil anlegen möchte.

Hier erklären wir wie ein geschäftliches Profil angelegt werden kann. Bei unseren car2go Credit (Guthaben) ist darauf zu achten, dass diese immer dem privaten Bezahlprofil zugeordnet werden und nicht geschäftlich genutzt werden können.

Mobile payment

Für wen eignen sich mehrere Bezahlprofile?

Hauptzweck, ist die saubere Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Rechnungen. Bin ich geschäftlich viel unterwegs und möchte mich flexibel in der Stadt bewegen, hilft mir ein geschäftliches Bezahlprofil den Überblick zu behalten um meine Reisekosten bei meinem Arbeitgeber einwandfrei einzureichen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Bezahlmethode und einem Bezahlprofil?

Bei der Zahlungsmethode wird ausgewählt, wie man bezahlt. Zum Beispiel mit der Kreditkarte, per Lastschrift oder auf Firmenrechnung.

Bei einem Bezahlprofil wählt der Member aus, auf welche Kreditkarte oder Lastschrift die Rechnung aufgeschrieben wird.

Was ist der Unterschied zwischen einem Business Profile und einem Business Account?

Ein Business Profile ist ganz einfach gesagt, ein geschäftliches Bezahlprofil hinter dem ich meine geschäftliche Rechnungsadresse und Bezahlmethode hinterlegt habe. Als Mitarbeiter einer Firma kann ich hier auch meine Firmenkreditkarte hinterlegen. Die Rechnungen sind dann im MyAccount-Bereich abrufbar und können über die Reisekostenabrechnung geltend gemacht werden.

Bei einem Business Account handelt es sich um einen Firmen-Account. Wir schließen hierzu Verträge mit den Unternehmen ab und legen einen Firmen-Account in unserem System an. Ein Mitarbeiter des Unternehmens wird als Administrator hinterlegt und kann nach Aktivierung des Accounts, Mitarbeiter auf den Account ein- und ausladen. Die Kollegen fahren dann geschäftlich über den Firmen-Account. Die Kosten aller geschäftlichen Fahrten werden vom Unternehmen übernommen und per monatlicher Sammelrechnung abgerechnet. Die Abrechnung kommt per monatlicher Sammelrechnung und alle geschäftlichen Fahrten der Firma können online im MyAccount eingesehen werden.

 

Alles in allem kann man jedem empfehlen weitere Bezahlprofile anzulegen. Ob man car2go geschäftlich nutzen will oder auf unterschiedliche Rechnungen fahren möchte, mehrere Bezahlprofile helfen die Übersicht zu behalten.