8 Aug 2018
BIG PICTURE

Urlaubszeit mit car2go: Ein Account – 14 europäische Städte

Wer kennt es nicht: Ihr versucht im Urlaub von einem Ort zu einem anderen zu kommen und wisst einfach nicht wie. Ein car2go wäre jetzt genau das richtige, flexible Fortbewegungsmittel für euch.

Die gute Nachricht: Ihr könnt unsere Fahrzeuge auch in anderen europäischen Städten nutzen und seid damit sogar voll im Trend! Wir können euch sagen, warum das so ist.

Mit car2go auf Reisen

car2go Liebhaber müssen auch im Urlaub nicht auf ihre Flexibilität verzichten. Ganze 8.000 Fahrzeuge stehen nämlich in insgesamt 14 europäischen Städten bereit, um von euch genutzt zu werden.

Das Beste daran: Alles was man dafür benötigt, ist ein car2go User-Account mit dem die lokalen Nutzungsbedingungen akzeptiert werden. Schon ist es möglich, sich flexibel in den unterschiedlichsten Ländern zu bewegen – ganz egal ob Deutschland, Italien, Niederlande, Spanien oder Österreich.

Deutsche Kunden fahren am liebsten in Österreich

Als car2go-Nutzer im Urlaub liegt ihr voll im Trend: Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der länderüberschreitenden Anmietungen im ersten Halbjahr 2018 um 42 Prozent. Aber wo fahren die deutschen Kunden am liebsten?

Eindeutiger Favorit ist die österreichische Hauptstadt. In Wien sind fast 90 Prozent der car2go Auslandsfahrten, Anmietungen von deutschen Nutzern.

Vom Flughafen ins Hotel, Sightseeing oder ein Städtetrip – alles kein Problem

Durch die Vielzahl an Angeboten ist für jeden Kunden etwas dabei. Mit am beliebtesten ist die Flughafenfahrt, da so die lästige Parkplatzsuche vermieden werden kann und man sich wertvolle Urlaubszeit spart.

Aber auch die Weiterfahrt zur Unterkunft stellt dank der länderübergreifenden Miete und den packages keine Hürde dar. Für den Fall, dass man einen Städtetrip unternehmen möchte, bietet car2go Stunden- oder Tagespakete, mit denen ein car2go günstig genutzt werden kann.

 

Olivier Reppert, CEO car2go:

Die Nutzerzahlen zeigen, dass flexibles Carsharing für unsere Kunden nicht nur zu Hause eine Rolle spielt: Für viele ist flexible Mobilität auch im Urlaub nicht mehr wegzudenken“.

 

 

Wie sieht es mit euch aus? Habt ihr car2go schon mal im Ausland genutzt?