11 Mai 2018
BIG PICTURE

Fünf unterschiedliche Carsharing-Nutzer

Nachhaltig, individuell und flexibel – genau das macht Carsharing aus. Und aus diesen Gründen wird  das Angebot in immer mehr großen Städten genutzt. Durch die individuellen und flexiblen Nutzungsmöglichkeiten ist Carsharing für die unterschiedlichsten Personen interessant.

car2go hat für euch die fünf häufigsten Carsharing-Nutzertypen gesammelt:

1. Die Städter

In dieser Gruppe sind vor allem junge Frauen und Männer die in den pulsierenden Zentren der Städte leben. Sie haben sich ganz bewusst gegen den Besitz eines eigenen Autos und für die attraktive Option des Carsharings entschieden. Der Hauptgrund dafür sind die Fixkosten, die ein eigenes Auto verursacht. Sie nutzen abwechselnd die Bahn, das Fahrrad oder car2go – je nach ihrem aktuellen Bedürfnis.

 

2. Die Touristen

Touristen sind neu in einer Stadt und kennen sich noch nicht so gut aus. Ihr eigenes Auto musste zu Hause bleiben, deshalb stellt Carsharing die optimale Alternative dar. Sie können immer genau dann ein Auto nutzen wenn sie es benötigen – egal um eine Stadtrundfahrt zu machen oder von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu kommen. Die Registrierung mit einem Europäischen Führerschein ist mit der kostenlosen car2go-App ganz einfach und dauert nur ein paar Minuten. Und alle bereits registrierten Member aus einem anderen europäischen Land können das nächste car2go ganz einfach mit ihrem bereits bestehenden Account mieten 🙂

 

3. Die Geschäftsleute

Geschäftsfrauen und -männer sind viel in der Stadt unterwegs um von einem Meeting zum nächsten zu fahren. Carsharing bietet ihnen die einfache und günstige Möglichkeit auf eine große Flotte Fahrzeuge zurückzugreifen, immer genau dann wenn sie zum nächsten Meeting müssen.

 

4. Die Wochenendnutzer

Am Wochenende nachts mitten im Stadtzentrum zu parken erscheint einem wie ein Ding der Unmöglichkeit. Zusätzlich fahren dann auch noch die öffentlichen Verkehrsmittel nachts nur eingeschränkt. Mit dem car2go smart findet man dank seiner geringen Größe fast immer einen Parkplatz – also das perfekte Transportmittel für alle, die ihr Wochenende lieber mit Kino- oder Restaurantbesuchen statt der Parkplatzsuche verbringen.

 

5. Die Viel-Beschäftigten

Einkäufe machen, den Anzug aus der Reinigung holen, das Kind zur Schule fahren oder auch sonntags die Eltern besuchen gehen – diese Nutzer genießen die Vorzüge von flexiblem Carsharing. So müssen Sie ihre Erledigungen nicht mit den öffentlichen Transportmitteln machen und können auch schwere Einkaufskörbe bequem im car2go transportieren.

 

Natürlich gibt es noch viele andere Nutzer, schließlich ist ja auch jeder einzigartig… Aber genau das ist ja das besondere an Carsharing: Es sind immer Fahrzeuge verfügbar wenn man sie benötigt, man kommt einfacher von A nach B und jeder kann das Angebot ganz flexibel und individuell aufgrund seiner persönlichen Bedürfnisse nutzen.

 

Zu welchem Carsharing-Nutzertypen gehörst du?