20 Mrz 2018
LOCAL FLAVOUR

Der Frühling kommt! Ausflug ins Grüne, Blaue, Gelbe…

Endlich ist es wieder soweit, die langen dunklen Tage sind vorbei, im Morgengrauen schmettern die Singvögel ein Konzert nach dem anderen. Nach dem Cocooning der Wintermonate hat selbst der bequemste Couchpotatoe Anwandlungen zu Outdooraktivitäten. Zudem wird in der Nacht vom 25.03.18 die Uhr wieder auf Sommerzeit umgestellt – damit werden die Abende für Spazier- und Joggingrunden länger. Also raus zum Ausflug?!

Die nächsten Feiertage stehen gebündelt vor der Tür, Ostern fällt in diesem Jahr sogar besonders früh auf den Monatswechsel zwischen März und April (am Ostersonntag dann Achtung vor den berüchtigten 1. Aprilwitzen!). Auch bis zum Tanz in den Mai ist es nicht mehr weit und dann können jetzt schon Pläne für Himmelfahrt am 10. Mai oder Pfingsten (19.-21. Mai) geschmiedet werden. Wie wäre es also mit ein paar Ausflugstipps hier bei uns im Norden?

Hansestadt oder Küste

Um den hanseatischen Flair einmal aus einem anderen Blickwinkel zu genießen, fahrt doch einfach mal nach Lübeck. Mit dem Auto erreicht man in nur 40 Minuten die Hansestadt, die übersetzt übrigens „die Liebliche“ heißt. Holstentor, Trave und die vielen Kontorhäuser sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Aber auch die Altstadt mit seinen historischen Gebäuden und schmalen Gassen lädt zum Bummeln ein.

Obligatorisch für Naschfreunde sollte ein Stopp im „Marzipanland“ sein, dort können verschiedene Sorten verkostet und spannende Exponate im  Museum entdeckt werden. Auch das Buddenbrookhaus ist einen Besuch wert, dort erfährt man alles zum Schriftsteller Thomas Mann und seiner weltberühmten Familie. Bei so viel Historie ist es kein Wunder, dass es als eines der außergewöhnlichsten Literaturmuseen der Welt bezeichnet wird.

Nach so viel Geschichte kann man sich unweit der Stadt „n büschen Wind um die Nase“ wehen lassen, knapp 20 Kilometer entfernt liegt der Timmendorfer Strand. Wer einen kleinen Umweg machen möchte, schaut sich Karls Erlebnis-Dorf Warnsdorf an, eines der schönsten Familienausflugsziele der Region. Hier gibt es eine Kartbahn, Streichelzoo, Spielplatz und einen unglaublich schönen Hofladen mit allen Köstlichkeiten, die das Herz begehrt.

Noch mehr Action gibt’s im Sea Life oder Vogelpark Niendorf. Nun aber zurück zum Timmendorfer Strand und Umgebung: auf der to-do-Liste stehen sollte auf jeden Fall eine gute Fischsuppe, relaxen im Strandkorb (bei Wind einfach den Korb auf LEE drehen) und ein laaaanger Spaziergang am Strand. Wer es da etwas aufregender mag, nimmt den malerischen Weg von Niendorf aus direkt am Brodtener Steilufer entlang bis nach Travemünde.

Eulenspiegel oder Muskeltour

Eine weitere Möglichkeit für einen Kurztrip, oder sagen wir lieber ein langes Wochenende – das klingt ausufernder, ist der Ausflug nach Ratzeburg und/oder Mölln. Beide Städte liegen nur 12 km voneinander entfernt und lassen sich wunderbar kombinieren. Die Eulenspiegelstadt Mölln liegt an der Alten Salzstraße im Naturpark Lauenburgische Seen und ist so ganz anders als das quirlige Hamburg.

Klein und fein, mit Stadtsee, Wasserturm  und Kurpark… kein Wunder, dass schon im 14. Jahrhundert der Schalk Till Eulenspielgel bei so hohem Erholungsfaktor zahlreiche Streiche ersann und seine Mitmenschen damit foppte. Natürlich gibt es direkt im prachtvollen Altstadtzentrum auch das passende Museum mit allen Infos zum Treiben des berühmten Narren.

Mehr Trubel herrscht in Ratzeburg, dem Luftkurort inmitten des Ratzeburger Sees. Die Stadt bietet herausragende Museen, Kunstausstellungen, Konzerte und einen außergewöhnlich großen Bestand alter Linden. Diese haben bereits die romantischen Dichter im 19. Jahrhundert inspiriert. Seit 1170 überragt der älteste Dom Norddeutschlands die Inselstadt, natürlich in Backsteinbauweise.

Ein Highlight ist der Ratzeburger See – er lädt zu allen Jahreszeiten zum Spazieren ein und kann auch „beschippert“ werden.

Bis 1990 gehörte das östliche Ufer zum Grenzstreifen beider deutschen Länder, deshalb konnte sich die Natur hier fast ungestört entwickeln und bietet Naturbegeisterten fantastische Erlebnisse. Am Nordende des Sees kann man sogar Nandus beobachten. Abwechslung in der Natur bietet auch die „3-Muskeltour“ der Erlebnisbahn Ratzeburg ein Abenteuerparcour, der die Muskeln zum Glühen bringt! 5 km Draisine fahren, 6teambike strampeln und Drachenboottour… ein herrliches Abenteuer für Familien oder kleine Gruppen.

Ausflug zu Sonderkonditionen

Wie nun also zu all den interessanten Orten kommen? Mit unseren car2go packages können Stunden und Tagespakete zu festen Tarifen gebucht werden. Die A-Klasse lässt sich schon vor Fahrtantritt für nur 99,- Euro inkl. 200 Kilometern, Benzin und Versicherung für 24 Stunden anmieten. An den Feiertagen gelten jetzt sogar Supersonderkonditionen, die du hier findest.

Also Googlekalender starten und mit Deiner Familie oder Deinen Freunden den nächsten Ausflug planen!

Wo geht es bei Euch hin?