18 Jul 2017
BIG PICTURE

Die car2go Grill-Favoriten

Ich packe mein car2go und nehme mit…meine Grillsachen! Ob im heimischen Garten, am See oder öffentlichen Grillstellen, im Sommer ist Grillen eine DER Lieblingsbeschäftigungen. Damit der Grillabend auf jeden Fall ein Erfolg wird, hier ein paar wichtige Tipps und nützliche Begleiter.

Trifft man sich mit Freunden zu einem BBQ, muss man an so Einiges denken bzw. mitbringen – Geschirr, Grillgut, Trinken und und und…

Da ist man doch ganz froh, wenn man seine sieben Sachen ganz entspannt in ein car2go packen kann und sich keine Sorgen um das lästige Schleppen machen muss.

Fun Facts

Mit besonders viel Gesellschaft beim Grillen kann man vor allem an Pfingsten und Christi Himmelfahrt erwarten – das sind für die Deutschen DIE Grill-Tage.

In Amerika ist es der 4 Juli, der Independence Day – ca. 71%! aller Amerikaner grillen an diesem Tag. Auch in Kanada ist der Nationalfeiertag der beliebteste Grill-Tag, dort ist das der 1. Juli.

Die richtige Ausrüstung

Damit nicht nur die Anfahrt zu einem entspannten Ereignis wird, hier die besten Grill-Gadgets für diesen Sommer:

1. Tool Box Grill:

Als Werkzeugkoffer getarnt, ist dieser Grill leicht zu transportieren und trotzdem bietet er genug Platz zum Grillen.

 

2. Popcorn Bereiter für den Grill

Mit diesem besonderen Gadget wird man plötzlich sehr beliebt sein – ein Popcornmaker für den Grill. Damit ist dann auch der Nachtisch gesichert!

 

3. Bier-Halter

Für viele gehört es einfach zum Grillen dazu: das Bier. Mit diesem nützlichen Halter kann man sich aber trotzdem um das Grillgut kümmern. Ohne das Getränk am Grill abstellen zu müssen wo es nach kürzester Zeit Badewannentemperatur annimmt, oder auf dem Boden, wo die

Natürlich freut sich auch jede andere Getränkeflasche darüber formschön am Gürtel „abhängen“ zu dürfen.

Immer dran denken: Wer trinkt muss jemand anderen das car2go nachhause fahren lassen 😉

 

4. Fleisch-Thermometer

Medium oder Well-done? Auch für Nicht-Grill-Experten ist das kein Problem mehr mit diesem Thermometer.

Einfach in das Fleischstück stecken und wenn die richtige Temperatur erreicht ist leuchtet es rot auf. So mausert man sich im Handumdrehen zum Held am Grill.

 

5. Hängematte

Wer kennt es nicht, das plötzlich aufkommende Fresskoma nach dem exzessiven Grillgelage.

Auf dem Boden im Park oder der Bank im Garten sitzt es sich nach einer Stunde auch nicht mehr so bequem. Eine Hängematte kommt da wie gerufen!

Diese lässt sich wie ein Schlafsack zusammenfalten, ist also geschickt zum Mitnehmen geeignet. So ein kleiner Nap nach dem Essen hat noch niemandem geschadet.

 

6. Grillreiniger

Nach dem Grillen hängt es wie ein Damoklesschwert über der Runde – das Grillreinigen. Keiner hat Lust darauf, aber jeder weiß dass es immer schlimmer wird je länger man noch wartet.

Die Lösung naht. Denn während man sich gemütlich in der Hängematte die Sonne auf den Bauch scheinen lässt, macht dieser kleine Roboter zumindest schon mal den Grillrost sauber.

 

Sicherheit geht vor

Safety First – Natürlich darf trotz des ganzen Grillspaßes die Sicherheit nicht außer Acht gelassen werden.

Wäre doch schade, wenn der schöne Abend womöglich noch im Krankenhaus endet. Hält man sich an diese paar Regeln, ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite:

  • Kinder sollten immer einen großen Abstand zum Grill einhalten. Gerade die empfindliche Kinderhaut kann durch Glut und Feuer geschädigt warden.

 

  • Schon beim Grillkauf sollte darauf geachtet werden, dass der Grill stabil gebaut ist, und keine scharfen Kanten hat, an denen man sich schneiden könnte. Natürlich muss aber auch beim Aufbauen des Grills sichergestellt werden, dass dieser einen festen Stand hat

 

  • Wenn es zu trocken ist, sollte auf das Grillen an Wald-Grillplätzen verzichtet werden

 

  • Spiritus und Benzin sind als Anzünder tabu! Sie können nicht nur hoch explosiv sein, sondern auch den Geschmack des Essens auf dem Grill verändern – deshalb gilt hier gleich zweimal Finger weg.

 

  • Das Feuer sollte nie aus den Augen gelassen werden

 

  • Auto nicht zu nahe am Feuer parken

 

  • Und ganz wichtig: sollte doch was passieren, nicht verzagen, sondern im Notfall 112 wählen.

 

Na dann dürfte doch alles klar sein! Fehlt nur noch der richtig Platz – Vielleicht könnt ihr da weiterhelfen?! Was sind die Grillplatz-Geheimtipps in deiner Location?