20 Sep 2016
LOCAL FLAVOUR

Herausforderung: Parkplätze beim Großevent

Wie ein Schwarm schieben sich Meschenmassen die Straße hinunter – das Ziel: Konzerthalle X, Arena Y, Stadion Z. Bei Großveranstaltungen wie Konzerten oder Fußballspielen wollen tausende Besucher eines: schnell und bequem von der Straße runter und rauf auf die sorgfältig ausgesuchten Plätze. Da ist besondere Logistik beim Parken gefragt. car2go und die Partnern der Commerzbank Arena haben bei der EM 2016 zum Public Viewing getestet, wie das gut klappen kann.

Überall dort, wo viele Menschen bei Veranstaltungen zusammenkommen, ist eine Sache immer besonders rar: Parkplätze. Zum einen steht nur eine begrenzte Anzahl zur Verfügung, zum anderen kann es manchmal auch teuer werden, wenn man mit dem eigenen Auto anreist.

Die Frankfurter Commerzbank Arena hat das Thema Carsharing in diesem Sommer als ergänzendes Angebot zum ÖPNV in das Mobilitätskonzept mit aufgenommen und car2go entwickelte ein Lösung – mit dem Public Viewing zur EM als Testfall.

Parksituation bei Großevents

Die größte Herausforderung bei großen Events ist es, die passenden Parkflächen zur Verfügung zu stellen. Um das Angebot möglichst attraktiv zu gestalten, musste eine Parkraumsituation geschaffen werden, die nah an der Event Location liegt und möglichst einen exklusiven Zugang für car2gos bereithält.

Schließlich sollen car2go Kunden nicht nur flexibel daheim mit dem Auto losfahren, sondern auch stressfrei am Ziel die Miete wieder beenden können.

Beim Public Viewing stellte sich das P9 der Commerzbank Arena als genau passend dafür heraus. Dieser Parkraum war ideal gelegen und für car2gos reserviert.

So konnten car2go Member sehr bequem aus der Innenstadt nach der Arbeit auf direktem Weg zum Public Viewing in die Arena fahren oder nach den Spielen umgehend nach Hause kommen.

Hessens größtes PublicViewing

Hessens größtes PublicViewing

Mobilitätspartner der Commerzbank-Arena

Dass car2go für das Public Viewing als offizieller Mobilitätspartner der Commerzbank-Arena aufgetreten ist, hat am Ende für eine Win-Win Situation für beide Seiten gesorgt.

In allen sechs Begegnungen unter deutscher Beteiligung haben über 100.000 Zuschauer das Event in der Commerzbank Arena besucht und viele davon ganz entspannt mit einem car2go.

Perspektivisch soll diese Partnerschaft weiter ausgebaut werden und perspektivisch eventuell um den Service bei Bundesliga Spieltagen erweitert werden.

Stay tuned, there’s more to come.

Wie planst du normalerweise deine Anreise zu größeren Events? Bist du eher mit dem Auto oder den Öffis unterwegs? Warum?