17 Sep 2016
BIG PICTURE

car2go auf der IFA in Berlin 2016

Auch in diesem Jahr trafen sich wieder die Hersteller aus aller Welt, um ihre neusten Werke rund um Funk und Fernsehen unter dem Funkturm zu präsentieren. Und car2go mittendrin, da fragt man sich warum eigentlich? Was hat car2go mit der IFA zu tun?

 

Von 0 auf 100 waren die Hallen gefüllt. Das war nicht nur am car2go Stand zu spüren, an dem sich technikbegeisterte Menschen für car2go registrieren und den DTM Mercedes im EURONICS Kleid bestaunen konnten.

step0001

 

Das Neueste vom Neuesten

Was konnte nicht alles am car2go Stand vernommen werden: „Wow, was für ein Fernseher, hast du das Bild gesehen?“, „Mit den Drohnen könnte ich super meinen Nachbarn ausspionieren!“, „die Kopfhörer und die Gitarren, mega cool…“,

step0001

 

Direkt gegenüber konnte man mit dem Telefon, sein ganzes Haus steuern oder die Wartung des eigenen Autos organisieren. Aber auch für das leibliche Wohl war gesorgt, denn nur ein paar Meter weiter wurden beste Kreationen in und auf den neuesten  Küchengeräten kredenzt.

Die technische Welt entwickelt sich rasant und schnell. Das gab es natürlich auch in der Welt um car2go. Wie konnten wir nach der ersten Bekanntgabe des Wegfalls der Member Card hören: „Nur mit dem Telefon, das geht? Macht man sich dann nicht ziemlich abhängig?

So viele Fragen und Zweifel gab es am Anfang der Änderung von Membern.

 

Doch wie sieht es heute aus?

Nach nun fast einem Jahr mit einer Flotte, die nun ausschließlich mit dem Smartphone funktioniert, sind die zu vernehmenden Stimmen ganz andere. Hat man sich erst einmal an die Funktion gewöhnt und erlebt, wie einfach die Nutzung über das Smartphone funktioniert, trauert man der Member Card nicht mehr nach.

Denn mal ehrlich, das Smartphone lässt niemand zu Hause.

Und damit erschließt sich auch die Antwort, wieso car2go die IFA bereichert. Die Entwicklung weg von der analogen Member Card hin zum Smartphone ließ sich ebenso wenig aufhalten, wie die vom Röhrenfernseher zum flachen LED Gerät.

Wenn man selbst ein ganzes Haus über das Smartphone steuern kann, warum nicht auch spontan ein Auto mit dem Smartphone mieten?

 

Was macht ihr alles mit dem Smartphone?