11 Apr 2016
car2go INSIGHTS

Willkommen zurück – Der neue car2go Blog ist da!

Der car2go Blog ist wieder online – übersichtlich, bunt und international. Die Umbaumaßnahmen sind beendet und die vergangenen Monate waren von viel Arbeit und Fleiß in allen Locations geprägt. Vieles ist neu, aber auch einiges blieb den Lesern erhalten.

Auf den ersten Blick wird klar, dass sich auf dem Blog so einiges getan hat. Die vier Kategorien „Member Stories, Local Flavour, car2go Insights und Big Picture“ sind neu und anders als zuvor in der oberen Leiste links nebeneinander gereiht – alles auf einen Blick.

Unter Member Stories sind Geschichten und Erlebnisse zu finden, die die car2go Members erlebt haben. Spannende Artikel rund um die car2go Locations kann man bei der Kategorie Local Flavour lesen.

Neuheiten und aktuelle Themen über car2go findet man unter car2go Insights. Einen Rundumblick über Sharing gibt den Members die Kategorie Big Picture.

Die Leiste bietet nicht nur ein Überblick über die Kategorien, sondern die User können dort auch ein Land wählen, über das sie interessante Artikel lesen möchten. Dabei finden die User zu allen car2go Locations auch die passenden Artikel.

Keyword-Suche leicht gemacht

Neben den verschiedenen Ländern, die erkundet werden können, befindet sich wie gehabt, eine Lupe über die die Leser auch nach einzelnen Keywords suchen können – ein kurzer Klick genügt. Der Leser möchte direkt auf die car2go Facebookpage, den Twitter Kanal oder Instagram Seite gelangen?

Dies können die Mitglieder per Direktlink oben rechts in der Leiste tun.

Die Artikel sind nicht mehr anonym, sondern haben ein Gesicht bekommen. Die Autoren in den verschieden Locations und Bereichen kann man im unteren Bereich der Page per Klick auf „Das sind die car2go Blog-Autoren“ kennenlernen.

Gut zu wissen: Die Artikel oder Sätze können geteilt werden

Die User können die Artikel wie gehabt kommentieren. Als Zusatzfunktion können sie die ganzen Artikel per Klick, auf der rechten Seite befindlichen Buttons, auf Facebook, Twitter und Google + teilen.

Sätze oder Satzteile können ebenfalls geteilt werden, indem man sie markiert und das gewünschte Netzwerk wählt. Zur Wahl stehen hier Facebook, Twitter, Google +, Pinterest oder LinkedIn.

Wir freuen uns auf euer Feedback zum neuen Blog – was sind eure Gedanken?