27 Apr 2018
BIG PICTURE

Die Zukunft der Mobilität – ohne eigenes Auto: Can you make it?

„What does the future of Mobility look like?“: Wie die Zukunft der Mobilität aussieht, verraten die Teilnehmer der „RED BULL CAN YOU MAKE IT?“ car2go Challenge.

Trotz zahlreicher unterschiedlicher Antworten lassen sich klare Tendenzen erkennen.

Eine Zukunft ohne eigenes Auto

Die Mehrheit der Teams sieht die Zukunft der Mobilität in Car- und Ridesharing und der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Im Vordergrund steht mit der passenden Mobilitätsoption  möglichst spontan, unkompliziert oder kostengünstig von A nach B zu kommen. Insbesondere Car- und Ridesharing sollen eine angenehme und kostengünstige Alternative zum eigenen Fahrzeug bieten, da diese Optionen insbesondere in Städten durch eine hohe Verfügbarkeit überzeugen und Fixkosten und Platz einsparen können. Das Auto soll sogar mehr und mehr zum Luxusgut werden.

Dass selbst größere Reisen innerhalb kürzester Zeit ohne eigenes Auto möglich sind, haben die Teams des Events „RED BULL CAN YOU MAKE IT?“ bereits unter Beweis gestellt.

 

Elektrisch und umweltschonend

Mobilität wird in Zukunft laut den Challenge-Teilnehmern nachhaltig. Insbesondere Elektromobilität soll – neben Car- und Ridesharing – die Umwelt schonen und darüber hinaus Lärm in den Städten reduzieren.

Future of Mobility

Autonomes Fahren

Auf die Frage wie die Zukunft der Mobilität aussehen wird, antworteten fast alle Challenge-Teilnehmer, dass „autonomes Fahren“ eines der Hauptthemen sein wird.

Neben Sharing und Elektromobilität, spielt natürlich auch dieses Thema bei car2go eine wichtige Rolle.

 

Wie stellst du dir die Mobilität der Zukunft vor?