18 Jun 2017
BIG PICTURE BIG PICTURE

Wie benutzt man die automatische Einparkhilfe?

Auch mit den großen Mercedes-Benz car2gos kann das Einparken zum Kinderspiel werden – dank der automatischen Einparkhilfe. Wie genau das funktioniert wird im Folgenden erklärt.

Alle Mercedes-Benz car2go Modelle sind mit der automatischen Einparkhilfe, auch Parctronic genannt, ausgestattet. Mit der Parctronic parkt das Auto selbst ein, der Fahrer muss nur noch Gas geben und bremsen.

Klingt einfach? – ist es auch.

Was muss beachtet werden?

Mit den Sensoren der Parctronic werden nur seitliche Parkplätze erfasst. Das heißt die Einparkhilfe kann auch nur beim seitlichen Einparken unterstützen.

Grundsätzlich erkennt die Parctronic die Parkplätze, die sich auf der rechten Seite des Autos befinden.

Wenn man nach Parkplätzen auf der linken Seite suchen möchte ist das aber auch kein Prpblem, dann muss einfach nach links geblinkt werden.

Zu beachten ist außerdem auch, dass die Sensoren am Auto Parklücken nur dann erfassen können, wenn man unter 35 km/h fährt.

Wie benutzt man die Parctronic?

Um die Parctronic zu verwenden müssen diese einfachen Schritte befolgt werden:

1. Langsam an der Parklücke vorbei fahren. Wenn das Auto den Parkplatz erkannt hat erscheint ein P Symbol mit einem Pfeil, der zur dementsprechenden Seite zeigt

2. Das Auto bis zu zehn Meter nach der Parklücke zum Stehen bringen. Wichtig hierbei ist, dass das Auto komplett zum Stillstand gebracht wird

3. Den Rückwärtsgang einlegen

4. Das Starten der Parctronic mit der OK-Taste am Lenkrad bestätigen

5. Danach alle weiteren Anweisungen auf dem Display des Autos befolgen

6. Gleichmäßig Gas geben und bremsen

7. Um das Ende des Parkvorgangs zu kennzeichen erklingt ein Ton

8. Motor aus und los geht’s!

Kann man trotzdem einen Unfall beim Einparken bauen?

Für das Gas geben und Bremsen ist der Fahrer mit der automatischen Einparkhilfe immer noch selbst verantwortlich. Trotz ausgeprägter Sensorik der Autos können hier nach wie vor Unfälle passieren.

D.h. wenn mit Vollgas nach hinten gefahren wird, wird das Auto nicht automatisch stoppen, es übernimmt mehr die Steuerung des Vorgangs. Für die Ausführung ist der Fahrer nach wie vor selbst zuständig und auch verantwortlich.

Deshalb: die Umgebung während der Parkvorgangs die ganze Zeit im Auge behalten, um spontan auftretenden Hindernissen ausweichen zu können. Und: Das Gaspedal mit Finger.. ähhh Zehenspitzengefühl betätigen 😉

 

Wir hoffen jetzt macht euch keine Parklücke mehr ein Problem. Habt ihr schon Erfahrungen mit der Parctronic gemacht?